Zucht

Der Wunsch zu züchten war schon immer irgendwie da gewesen, ihn jedoch in die Tat umzusetzten fingen wir erst im Herbst 2010 an.

 

Angefangen mit dem Neuzüchterseminar, gefolgt von der Zuchtstättenabnahme und der Zwingernamenssuche. Für uns war von vornherein klar, es sollte ein Name mit einer bestimmten Bedeutung sein. So kamen wir nach langer Überlegung auf Mathoney's Best. Der Name beinhaltet die Namen von unseren beiden Mädels (Mat=Matilda/honey=Honey) und den Rufamen von der Mutter  unserer Beiden "Amy von Derr's Löwenburg"(thoney= ausgesprochen:Toni).

 

Unser Kennel "Mathoney's Best" wurde 2011 von der FCI international geschützt. Somit züchten wir im Labrador Club Deutschland und unterwerfen uns den strengen Zuchtbestimmungen zum Wohle der Rasse und unserer Hunde.

 

Nach einem Umzug im Frühjahr 2011 folgte im Sommer 2011 eine erneute Zuchtstättenabnahme. Nun erfüllen wir alle Anforderungen, sodass es bald los gehen kann.

 

Unser Zuchtziel:

Durch gezielte Verpaarungen erhoffen wir uns vorallem gesunde, wesensfeste und labradortypische Welpen, die sich durch Lebensfreude, Freundlichkeit und ein sanftes Wesen auszeichnen.

 

Für unsere Welpen wünschen wir uns verantwortungsvolle Besitzer, die ihrem neuen Familienzuwachs ein schönes, liebevolles und artgerechtes Zuhause mit direktem Familienanschluß bieten können.

 

Selbstverständlich stehen wir unseren Welpenkäufern mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns natürlich auch wenn wir ab und an auf dem Laufenden gehalten werden, wie es den "Zwergen" so geht.